Neue „Sokos“ gefunden

Wie kann ich mich sozial engagieren? Wie kann ich anderen Menschen helfen?

Das haben sich in diesen Tagen wieder ganz viele Siebtklässler gefragt und sind auch gleich zur Tat geschritten. Sie haben sich bereits bei Frau Jaromin zu dem Soziale-Kompetenz-Projekt für das kommende Schuljahr angemeldet, um in Kindergärten, Altenheimen, Grundschulen usw. Erfahrungen im Umgang mit anderen Menschen zu sammeln.
Es wäre toll, wenn es viele schaffen würden, mindestens 40 Stunden ihrer Freizeit zu opfern und mit Ausdauer das Projekt durchzuziehen.

JR

Teamspiele am Strand von Esens-Bensersiel

Sandburgen-Challenge, Beachsoccer, Beachvolleyball, Alaskabrennball und mehr brachten die Klasse 6F in der Klassenfahrtswoche vom 20.05. – 24.05. in Esens-Bensersiel ordentlich ins Schwitzen. Neben sportlichen Gruppenaktivitäten lernten die Schüler und Schülerinnen der Sportklasse bei einer Wattwanderung aber auch, welche Lebewesen im Watt zu Hause sind, und was es alles am Strand zu entdecken gibt.

HE

Hitzeschlacht beim Marathon

Bei tropischen Temperaturen fand am 02.06.2019 der 36. Rhein-Ruhr-Marathon statt. Die Gesamtschule Duisburg-Meiderich war wieder vielfach vertreten. Neben den Ersthelfern der GSM unterstützten Schüler aus der Oberstufe die Stadtsportjugend bei der Durchführung eines Kinderprogramms. Die Ekidenstaffel der GSM belegte insgesamt Platz 3, war aber in der Kategorie Mixed 89 das schnellste Team. Startläuferin Ronja, Ibrahim, Niklas, Maxi und Schlussläufer Erik kamen bei schwierigen Bedingungen nach 3:42 Std. ins Ziel. Die genauen Ergebnisse werden noch nachgeliefert. Herzlichen Glückwunsch an die Läufer und viel Erfolg beim anstehenden Nordparklauf.

RI

Deutschland sucht die Superhelden!

Unter diesem Motto führte der Literaturkurs der Q1 unter der Leitung von Frau Damm am 28.05.2019 in der Aula der Westender Str. seine innerhalb von nur neun Monaten selbstgeschriebene Aufführung vor. Die Schüler beschäftigten sich in darstellerischer Weise mit der Frage, was zu tun ist, wenn ein durch geheime Experimente erschaffenes Monster die Stadt und alle Menschen bedroht? Ihre Antwort darauf lautete, man inszeniere eine Castingshow, um Helden zu finden, die gegen das Monster antreten sollen! Hier präsentierte der Kurs verschiedene Charaktere – von genial über kämpferisch bis hin zu verstörend – die nur durch eine facettenreiche Juryzusammensetzung getoppt wurden. Die Jury entschied sich für vier ganz unterschiedliche Superhelden, die gegen das Monster antreten sollten. Letztendlich konnte das Monster nur durch die Verbindung aller Heldenfähigkeiten gestoppt und vernichtet werden, was von dem Kurs auch als Moral der Inszenierung verstanden sein wollte. „Monster“ in der heutigen Zeit können viele Gesichter wie Rassismus, Intoleranz, Hass, Wut, Klimawandel und Mobbing haben – können aber, wenn alle zusammenhalten, vernichtet werden.

DM

NRW Sporthelfer an der GSM

v. l.: Hebun Duran, Linja Uhlig, Kevin Anuszewski, Yara Deckert, Madeleine Uhlig, Madita Heintz, Schulleiter Herr Beckmann

Sechs Schülerinnen und Schüler der GSM haben sich durch den Stadtsportbund Duisburg zu Sporthelfern qualifizieren lassen und in mehreren Seminaren theoretisch und praktisch gelernt, was man alles beachten muss, wenn man andere Mitschüler in der Freizeitgestaltung unterstützen und anleiten möchte.
Der Plan ist, dass sie ihre Qualifikation im nächsten Schuljahr an der GSM für eigenständige Angebote in den Pausen nutzen.

Herzlichen Glückwunsch!

BC