Be Smart – Don`t Start

 

Durch die Teilnahme bei Be Smart, dem bundesweiten Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen 2017/18, soll den Schülern der Klasse 9c ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Die Klasse sagt „Nein“ zu Tabak und Nikotin!

GH/WL

BIZ – Besuch

Die GSM bereitet die Schüler schon frühzeitig auf das Berufsleben vor. Im Dezember hatten die Klassen der Jahrgangsstufe 9 ihren Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur Duisburg. Dort lernen die Schüler außerschulische Berufsfelder kennen.

GH

Vorweihnachtliche Grüße aus Köln

Die Klasse 10F war diese Woche mit dem Klassenlehrerteam in Köln, um den Dom und die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte zu besuchen. Zunächst gaben die Kollegen Kositzky und Podwalski eine Führung durch den auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste stehenden Dom zu Köln. Mutige Schüler hatten die Möglichkeit einer Turmbesteigung, hier trotzten wir so mancher Höhenangst. Anschließend gab es eine Begehung des Weinachtsmarkts. Mit vollen Einkaufstaschen und weihnachtlicher Stimmung kann sich nun den im nächsten Jahr anstehenden Schulabschlüssen gewidmet werden. Frohe Weihnachtszeit an die GSM-Gemeinschaft wünscht euch die 10F!

KO/PW

Starpath: Förderturm der Ideen – Zwischenbericht

Nachdem unser Kunstkurs Q1 von Frau Gleich im letzten Schuljahr den Wettbewerb „Förderturm der Ideen“ mit der Projektidee „Starpath“ gewinnen konnte, stellt sich jetzt die Frage, wie die Fördersumme der RAG Stiftung in Höhe von 50.000,- Euro wirkungsvoll gesteuert werden kann, um aus der Idee auf dem Papier die Realität eines selbstleuchtenden Radweges in unserer Stadt zu ermöglichen.
Das ist gar nicht so einfach! Viele Mitwirkende von Stadt, Stiftung, Schule, Industrie und Politik müssen zusammengeführt werden. Aber das ist jetzt geschehen und alle Beteiligten sind guten Mutes, dass das Projekt gelingt.
Drei mögliche Radwege – „Grüner Pfad“ im Landschaftspark Nord, der Radweg „Im Tönniskamp“, Ratingsee oder das Zielstück des „Ruhrtalradweges“ an der Rheinmündung – stehen in der engeren Wahl. Jetzt werden die Experten prüfen, was technisch und wirtschaftlich gelingen kann und Anfang Februar 2018 gibt es eine neue Runde, um zu entscheiden, wohin die (Rad)Reise geht.

Wir bleiben dran und berichten.

Kira Parnitzke und Lisa Hübner, Q2

GH/BC