Das Werk von Pablo Picasso

Am 11.11.2018 besuchten die Schülerinnen des Kunstleistungskurs Q1 von Frau Gleich das K20 – Museum in Düsseldorf. Im Besitz der Kunstsammlung NRW befinden sich 12 Arbeiten Picassos, anhand derer sich nahezu alle wichtigen Schaffensphasen des Künstlers veranschaulichen lassen. In einem optionalen Workshop erschlossen sich die Schülerinnen das Werk Picassos auch praktisch. Im Anschluss hieran hatten die Schülerinnen die Möglichkeit, sich mit der gesamten Sammlung des Museums auseinanderzusetzen.

GH

Französisch auf Rädern – FranceMobil zu Besuch

Am 15.11.2018 machte das FranceMobil Station an der GSM. Eine junge Französin mit spanischem Namen, Madame Alexia Gonzalez, die mit einem Renault Kangoo auf NRWs Straßen unterwegs ist, besuchte unsere Schule, um 65 Französischschülern der Jahrgänge 6-8 spielerisch für Frankreich und vor allem für die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hatte sie Spiele, frankophone Musik und viel Bildmaterial. Madame Gonzalez sprach die ganze Zeit über Französisch, was für die Jugendlichen, die mit Feuereifer dabei waren, kein Problem darstellte. Auch die Französischkolleginnen Brasseur-Pieper und Düing waren von dem pädagogischen Projekt sehr angetan.

JR

SoKo-Ehrung im Sterntalerhaus

14 Schülerinnen und Schüler des jetzigen Jahrgangs 9, die im 8. Schuljahr ihre soziale Kompetenz in dem so genannten Soko-Projekt unter Beweis gestellt hatten, wurden am 8. November 2018 im Sterntalerhaus des Jugendrotkreuzes mit einer Urkunde geehrt. GSM-Schulleiter Herr Bernd Beckmann und Herr Heino Zimmermann (Leiter des Jugendrotkreuzes) übergaben diese Auszeichnung den Jugendlichen, die mindestens 40 Stunden in einer sozialen Einrichtung gearbeitet hatten, wie z. B. im Kindergarten oder im Altenheim. Diese Urkunde können sie später gut für ihre Bewerbungsunterlagen gebrauchen. Vertreter der WAZ und der NRZ waren anwesend, machten viele Fotos und stellten den Projektteilnehmern Fragen zu ihrer sozialen Arbeit. In den nächsten Tagen werden die genannten Medien darüber berichten.

Zum Online-Artikel der WAZ vom 09.11.2018

JR

Nach 20 Jahren nochmals die Schulbank gedrückt

Im Jahr 1992 war die Einschulung der Klasse 5c an der GSM. 20 Jahre nach der Entlassung aus der Klasse 10 traf man sich am Samstag, den 03.11.18, dort, wo alles begann – an der Bahnhofstraße. Die Lehrerin, Frau Theunissen, freute sich, so viele nach einer so langen Zeit zu sehen. Es wurden Bilder und Anekdoten ausgetauscht und viel gelacht. Oft begannen Sätze mit: „Weißt du noch, …“ „Kannst du dich daran erinnern?“

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren Stephan Voss und Simon Edu, die an Getränke und Essen gedacht hatten und den kompletten Ablauf organisiert hatten. Ein lustiges Quiz im Klassenraum stand ebenso auf dem Programm wie ein Überraschungsausflug nach dem Treffen mit einem Bus ins Kernie Wunderland.

TN