Anne-Frank-Woche

Die Woche vom 07.-11.06.2021 stand für den Deutsch-E-Kurs der Klassen 8c und 8d ganz im Zeichen des Anne-Frank-Geburtstags. So erhielten alle Schüler des Kurses eine eigens dafür erstellte Zeitung, die sich mit dem Leben von Anne Frank und auch anderen jüdischen Schicksalen sowie aktuellen Themen rund um Toleranz und Gleichberechtigung beschäftigte. Die breit gefächerten Themenbereiche eröffneten den Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf vielfältige Weise der vergangenen, aber auch der zukünftigen Zeit zu widmen. Die Achtklässler arbeiteten in Kleingruppen an verschiedenen Themen und erstellten zum Ende der Woche ein eigenes Produkt. Der Beruf des Kriegsreporters wurde genauso beleuchtet wie der Grundriss und Nachbau des Hinterhauses, in dem sich Anne und ihre Familie versteckt hielten. Auch kulinarisch wurde es, als zwei Gruppen einen traditionellen Käsekuchen und das Hefebrot „Challah“ am 11.06. passend zur Geburtstagsfeier und Onlineveranstaltung mitbrachten und unter den Kursmitgliedern verteilten. Dazu entstanden auf einem Padlet selbsterstellte Audiospuren und Videos, die sich mit den Olympischen Spielen 1936 und Tswi Herschel auseinandergesetzt hatten.

Als Fazit einer sehr intensiven Woche war den Beteiligten klar, dass es an uns als zukünftiger Generation liegt, dass wir FÜR Toleranz kämpfen müssen, damit es so etwas wie den Holocaust nicht noch einmal in Deutschland geben wird.

DM