Verfremdung

Die Schüler der Klasse 8C verfremdeten Alltagsgegenstände und setzten sie dann auf Fotos in Szene.
Die Verfremdung begünstigt eine differenzierte Wahrnehmung und somit eine genauere und kritischere Betrachtung der Realität. Die Auseinandersetzung mit alltäglichen und bekannten Gegenständen hat viele Schüler inspiriert, die äußere Welt in ihrer gegebenen Gestalt zu hinterfragen und das „Andere“ zu thematisieren.

GH