Workshop in der 6. Klasse

In der 6. Klasse schon einen Workshop halten? Geht das?

Das geht! Am 02.05.2019 haben sechs Schülerinnen und Schüler der Klasse 6F – Leonie, Nattaphong, Theorina, Burak, Julian und Erik – ohne große Schwierigkeiten zwei Percussion-Workshops durchgeführt. Innerhalb von 1,5 Stunden haben sie 25 Teilnehmern das Trommeln auf den afrikanischen Instrumenten beigebracht.

Der Percussion-Workshop war Teil des 1. Duisburger Jugendkulturfestivals unter dem Motto „von Schülern / für Schüler“. Es fand in einem Duisburger Gemeindehaus statt und bestand aus sechs Workshops, die alle Schülern organisiert und durchgeführt wurden.
Die 130 teilnehmenden Schüler konnten zwischen verschiedenen Workshops wählen. Neben dem Percussion-Workshop der GSM gab es u. A. die Möglichkeiten Rap-Musik zu machen, Collagen zu erstellen oder Theater zu spielen.
Der Tag startete um 9 Uhr mit einer kurzen Einführung aller Beteiligten. Dann folgten die Arbeitseinheiten, zwischen denen die Schüler mit Snacks versorgt wurden. Gegen 14:30 Uhr gab es auf einer Kulturbühne die Möglichkeit von den Erlebnissen zu berichten oder erlernte Stücke und Texte dem Publikum vorzutragen.
Die 6F hat das Publikum sowohl mit ihrem einstudierten Percussion-Stück beeindruckt als auch mit selbstgeschriebenen Rap-Texten, die sie spontan (unterstützt von einem professionellen Rapper) vortrugen. Das Jugendkulturfestival war dieses Jahr ein sehr ereignisreiches Event, das den Teilnehmern mit Sicherheit im Gedächtnis bleibt.
Als Fellow von Teach First Deutschland wünsche ich mir, dass ähnliche Veranstaltungen auch zukünftig in Duisburg organisiert werden.

Kay Vester & Laura Proell