Schulöffnung 15.03.

Wir beraten zur Zeit die Umsetzung der nächsten Schulöffnung ab 15.03.2021.

Da hier verschiedene Systeme (JgSt 5-9, 10, EF, Q1/Q2) aufeinander abgestimmt werden müssen und gleichzeitig neue Anforderungen an die Gruppenorganisation gestellt werden, wird es ein wenig länger dauern, kompatible Lösungen zu finden, die tragfähig sind.

Bis Mitte der Woche werden die Ergebnisse vorliegen und veröffentlicht. Ich bitte um Ihr Verständnis und noch etwas Geduld.

Mit besten Grüßen
Bernd Beckmann, Schulleiter

Aufruf

Liebe Eltern, liebe Schüler und liebe Ehemalige!

In dieser schweren Zeit erreichte uns die Nachricht der plötzlichen und schweren Blutkrebserkrankung unserer Abteilungsleiterin Ute Theunissen!
Wir gehen damit an die Öffentlichkeit unserer Schulgemeinde, um auch Sie und Euch zu bitten, sich bei der DKMS unter www.dkms.de registrieren zu lassen!

Jeder, der Frau Theunissen kennt, weiß, dass sie jedem und in jeder Lage immer geholfen hat, deshalb trifft es uns umso mehr, dass wir mehr oder weniger tatenlos zusehen müssen.
Da wir derzeit von Zuhause aus agieren, uns als Lehrerschaft kaum begegnen, fällt es schwer, passende Worte und Taten zu finden, die wenigsten ein wenig Trost und Kraft spenden. Das Wenige, was wir tun können, ist, uns als Spender bei der DKMS anzumelden. Die Registrierung erfolgt trotz Corona problemlos und zeitnah.

Jeder potenzielle Spender erhöht die Chance für unsere Kollegin in der lebensbedrohlichen Lage!

Teilöffnung, Stand 17.02.

Ab Montag, 22.02., kehren die Schüler der Abschlussklassen 10, Q1 und Q2 in den Unterricht zurück. Die 10er im Wechselunterricht in A- und B-Wochen, die 12er in einem Hybridmodell und die Abiturienten in Kursstärke unter Wahrung der Abstände. Es gelten die AHA+L-Regeln. Weiteres wird über Schulmail bekannt gegeben.

Die anderen Jahrgänge werden weiter von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern über das Schulnetzwerk IServ mit Arbeitsmaterial und Aufgaben beauftragt. 

Die Regelungen zur Notbetreuung Jahrgang 5/6 werden fortgesetzt. Ein begrenztes Angebot für Distanzlernplätze für die Jahrgangsstufen 7-9 und EF wird fortgesetzt. Bitte achten Sie darauf, dass sich Ihre Kinder täglich bei IServ anmelden, um auf dem Laufenden zu bleiben. 

Wir hoffen, dass bald auch die anderen Jahrgänge wieder in den Unterricht zurückkehren können.

Ihr
Bernd Beckmann
Schulleiter

Notbetreuung ab 11.01.2021

Vom 11.01.2021 – 29.01.2021 findet an der GSM (Abteilung Bahnhofstraße) für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, deren Eltern Bedarf haben und dies bei der Schule beantragen, eine Notbetreuung statt. Um den Eltern die Arbeit zu erleichtern, steht dafür ein Formular als Download zur Verfügung:

http://www.gsm-duisburg.de/wp-content/uploads/2021/01/Formular_Anmeldung_Notbetreuung_Januar_2021.pdf

Wir bitten die Eltern, die Anträge frühzeitig zu stellen, um der Schule Planungssicherheit zu geben.

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen.

Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung, d. h. die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken und der Mindestabstand von 1,5 Metern in den Räumen ist einzuhalten.

Die Anträge können an beiden Sekretariaten abgegeben werden.

SR

Kunst im Distanzunterricht

Damit man auch in Zeiten des Lockdowns die schönen Schülerarbeiten bewundern kann!

Kunst sollte ein Fach sein, das ein experimentell-kreatives, interaktives handwerkliches Lernen fokussiert sowie den Lernenden vielfältige Möglichkeiten abseits von Rechner und Bildschirm eröffnet.

GH

Schulpreis Spezial – Herzlichen Dank!

Ich möchte mich bei allen Beteiligten ganz herzlich für die Bereitschaft bedanken, in den letzten Wochen und Monaten an diesem herausfordernden Veranstaltungsformat des „Schulpreis Spezial 2021“ für unsere Schule teilgenommen zu haben. Einen solchen Beitrag in diesen herausfordernden Zeiten zu leisten, ist nicht selbstverständlich und zeichnet unsere Schule aus.

Aber heute erreicht uns die Nachricht: (Zitat) „Es ist der Jury nicht leicht gefallen, aus dem Kreis der 121 Schulen die nominierten Schulen für den Deutschen Schulpreis 20|21 Spezial auszuwählen. Leider hat es Ihre Schule nicht in die finale Wettbewerbsrunde geschafft.“ (Zitatende)

Der Wettbewerb zeigt eindrucksvoll, dass viele hochmotivierte Schulen sich angestrengt haben, das Beste aus der Situation zu machen, und es tut wirklich gut, das zu sehen.

Auch wenn es nicht bis in das Finale geklappt hat, freue ich mich ungemein, dass wir so weit gekommen sind. Und: Wir bleiben dran!

Herzlichen Dank!

Bernd Beckmann
Schulleiter