Sprachförderung

Sprachförderung spielt an der Gesamtschule Duisburg-Meiderich  eine besondere Rolle.

Zu Beginn des 5. Schuljahres werden unsere Schülerinnen und Schüler mit einem gemeinsam mit anderen Duisburger Schulen enttwickelten Sprachstandstest, dem „Duisburger Sprachstandstest„, an dem sich mittlerweile mehr als 270 nordrhein-westfälische Schulen beteiligen, hinsichtlich ihrer deutschen Sprachkenntnisse getestet.

Das Fördermodell für die Klassen 5 und 6 sieht einmal die Erhöhung des Stundenvolumens im Fach Deutsch in Klasse 5 und 6 auf 5 Stunden vor. Die besonders zu fördernden Schüler und Schülerinnen einer Doppelklasse werden in einer kleinen „Intensivgruppe“ besonders angesprochen, die übrigen verbleiben im Kernunterricht der Klasse. Zusätzlich erfolgt eine Deutschförderung parallel zum Religionsunterricht für die Schüler, die nicht an diesem teilnehmen, sowie eine Leseförderung.

Näheres zum Sprachförderkonzept der Gesamtschule Duisburg-Meiderich s. Kontaktadresse

Arbeitskreis Meiderich

Sprachförderung muss nach gesicherten Erkenntnissen möglichst früh ansetzen. Um die Sprachförderstrategien zwischen Grundschule und weiterführender Schule abzustimmen, besteht seit 1999 eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Schulen in Meiderich/Beeck. (Grundschulen, Hauptschulen, Realschule, Gymnasium und Gesamtschule)

Als Ergebnis der Arbeit wurden 2 Ergebnisdokumentationen erstellt.

I.
·         Erstellung eines gemeinsamen Grundwortschatzes für die Klassen 1 – 4
·         Diktat-Übungsformen
·         Zielkatalog zum Bereich Grammatik, Zeichensetzung und Silbentrennung
·         Aufsatzarten
·         Schreibtipps
·         Bewertungsschemata für Aufsätze

II.
·         Umgang und Übungsmöglichkeiten zum Rechtschreibunterricht in Grund- und weiterführenden Schulen
·         Mündlicher Sprachgebrauch
·         Tipps zur Lesemotivation und unterrichtspraktische Vorschläge zum kreativen Umgang mit Gedichten

Der Bereich Lesen stellt in allen Schulformen auf den unterschiedlichen Ebenen der Fähigkeiten und Fertigkeiten besondere Anforderungen an den Unterricht.
In diesem Zusammenhang wurde vom Arbeitskreis ein Materialpaket „Leselust“ zu möglichen Klassenlektüren in den Jahrgangsstufen 3 bis 6 erarbeitet. Dieses Materialpaket  kann über den Arbeitskreis entliehen und dann kopiert werden. Darin enthalten sind im Unterricht umsetzbare Ausarbeitungen zu 10 verschiedenen  Kinder- und Jugendbüchern.
(Diese Bücher und deren Inhalte und Schwerpunkte sind im Quellen- und Literaturverzeichnis der  Dokumentation II aufgeführt.)

Arbeitskreis Sprachförderung der Duisburger Gesamtschulen

Der Arbeitskreis Sprachförderung der Duisburger Gesamtschulen besteht seit 2002. In ihm arbeiten alle Duisburger Gesamtschulen, die RAA Duisburg  u. a. mit. Er verfolgt das Ziel, Organisationsmodelle, inhaltliche Konzepte und Materialien sowie Evaluierungsinstrumente zum Sprachförderunterricht auszutauschen und die Umsetzung in die Schulpraxis anzuregen.

Ein Spracheingangstest für die Schüler zu Beginn der Jahrgangsstufe 5 wurde entwickelt und seit dem Schuljahr 2003/4 durchgeführt, um einen besonderen Sprachförderbedarf mit der Einschulung in die weiterführende Schule zu ermitteln.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

Weiterentwicklung Organisationsmodelle Sprachförderung

Austausch Fördermaterialien

Kontakt:
Gesamtschule Duisburg-Meiderich
Bernd Beckmann / Ute Theunissen
Westender Str. 30, 47138 Duisburg

Tel.: 0203 283-7626, Fax: 0203 283-7651

E-Mail: 189261 [at] schule.nrw.de