Comenius

comenius_logo

Wir freuen uns sehr, dass die GSM in den Kreis der Comenius-Projektschulen in Deutschland aufgenommen wurde. Beim  Comenius-Programm handelt es sich um eine von der Europäischen Union geförderte Lehrer- und Schülerfortbildung, bei der der Austausch und das Miteinander in einem friedlichen und geeinten Europa zwischen den Mitgliedsländern ermöglicht werden soll.

Die Gesamtschule Duisburg-Meiderich hat 2012 Jahr zusammen mit Partnerschulen aus Polen, der Slowakei, der Türkei, Portugal und Großbritannien das Projekt „get Europe up and playing“ entwickelt, bei dem der sportliche, musikalische und kulturelle Austausch der Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Partnerländern im Vordergrund stand. Im Rahmen des Projekts waren mehrmalige gegenseitige Besuche der jeweiligen Partnerschulen geplant, die Reisekosten hierfür wurden von der EU übernommen.

Die Auftaktveranstaltung, zu der wir Lehrer aus allen Partnerschulen in Duisburg erwarteten, fand Anfang November 2012 statt. Im Sommer 2014 sollte ein großes Abschlussfest an der GSM stattfinden, zu dem dann erneut Lehrer und Schüler aus den beteiligten Ländern nach Duisburg reisen würden. Zwischenzeitlich reisten unsere Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrern durch Europa, um sich vor Ort über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Bereich Sport, Kultur und Musik zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Und das Wichtigste: Dabei entstanden neue Freundschaften .

Vom 6. bis 9. November trafen sich im Rahmen des europäischen Comenius-Projekts 12 Lehrer aus 6 Nationen in Duisburg.

Treffen_comenius

Vertreterinnen und Vertreter der sechs europäischen Projekt-Schulen.
Ganz links und ganz rechts Andree Müller und Jörn Finger, die das Projekt verantwortlich an der Gesamtschule Meiderich leiten.

Die Gesamtschule Duisburg-Meiderich empfing Gäste aus England, Polen, Portugal, der Slowakei und der Türkei, um das zweijährige Projekt mit dem Titel „Get Europe Up and Playing“ auf den Weg zu bringen. In den nächsten zwei Jahren besuchten dann Schüler der beteiligten Schulen die anderen Länder und wurden vor Ort sportlich und musikalisch aktiv.

Am Ende des Projekts, im Sommer 2014, stand eine große Abschlussveranstaltung mit allen beteiligten Schulen – diese wiederum in Meiderich.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Im Folgenden finden sie Links zu unseren bisher veröffentlichten Artikeln zum Thema Comenius:

GSM wird Comenius-Projektschule31.08.2012
Internationales Auftakttreffen zum Comenius-Projekt11.11.2012
Comenius Meeting in Portsmouth20.01.2013
Comenius-Treffen in Kanianka01.05.2013
Comenius-Treffen in Ruda Slaşka01.04.2013
Get Europe Up And Playing14.05.2013
Comeius-Meeting in Polen10.10.2013
Comenius-Meeting in Portugal03.11.2013
Comenius-Partnerschulen der GSM