Preisverleihung

Wie schon im Februar 2018 (siehe Archiv) angekündigt nahmen unsere Abiturienten Tim Liebert und Selimhan Polat mit großem Erfolg an dem alljährlich stattfindenden Internet-Teamwettbewerb in Französisch teil. Am 20. Juni fand die Preisverleihung im Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf statt.

Tim Liebert nahm mit weiteren 150 Schülern aus 9 Schulen im Beisein der Ministerin für Schule und Bildung Frau Gebauer, des französischen Konsuls Herrn Vincent Muller, des Vize-Präsidenten des Landtags NRW Herrn O. Keymis und der Kultturrätin der französischen Botschaft Frau C. Briat den Preis entgegen. Die Schüler durften die Plätze der Abgeordneten einnehmen, um über fiktive Gesetzentwürfe zur Gestaltung des Zusammenlebens in Europa zu beraten und danach abzustimmen. Anlass hierzu bietet auch die im Mai 2019 stattfindende Wahl zum europäischen Parlament. Dabei fungierten die anwesenden Persönlichkeiten sowie einige Schüler als Sachverständige zu den jeweiligen Entwürfen.

Danach folgte ein Auftritt der argentinischen Sängerin Natalia Doco auf französisch und spanisch. Schüler und Lehrer waren abends zu einem Konzert der Künstlerin im ZAKK in Düsseldorf eingeladen.

Wir hoffen, dass auch nächstes Jahr engagierte Schüler am Teamwettbewerb teilnehmen und eventuell auch einen solch interessanten und lehrreichen Tag erleben dürfen.

BP

@GSMELK

Der Englisch-Leistungskurs des zwölften Jahrgangs hat sich mit dem aktuellen Zustand der Bürgerrechtsbewegung in den Vereinigten Staaten von Amerika beschäftigt. Im Zuge dessen haben die Schülerinnen und Schüler sich als Kurs einen Twitter-Account erstellt, haben in gemeinsamer Arbeit einen Tweet verfasst und diesen an Präsident Donald Trump gesendet, in dem der Kurs in kurzer und prägnanter Form ihm seine Meinung zur aktuellen Situation mitgeteilt hat.

Folgt uns: @GSMELK

SH

Badminton-Turnier des 10. Jahrgangs

Am 20.06.2018 fand unter der Leitung der Kollegen Gerritsen und Bourakkadi das diesjährige Badminton-Turnier des 10. Jahrgangs statt. Gespielt wurde auf den Wettkampffeldern in der kleinen Turnhalle.

39 Spielerinnen und Spieler traten in „changing teams“ gegeneinander an. Gespielt wurde in vier Runden mit jeweils 10 Minuten Spielzeit. Alle zeigten ihr bestes Badminton, die Atmosphäre war gut. Die zum Teil spannenden Partien wurden sehr fair geführt und man kam ohne Schiedsrichter aus.

Zum guten Schluss hatten die Besten weit mehr als 100 Punkte gesammelt. Bei den Mädchen siegte Rachelle Martinez (10d) vor Selina Meyer (10c) und Joanna Hugemann (10d). Bei den Jungen teilten sich Damian Lenkewitz (10d) und Lukas Timm (10f) den dritten Platz, Zweiter wurde Benjamin Kiepen (10f), und als Sieger stand  Edlir Pllana (10d) ganz oben auf dem Siegertreppchen.

GE

GSM-Shirts

GSM-Shirts: Do. 28.06. – Nächster Verkaufstag 2018

Im Angebot sind T-Shirts und Polo-Shirts. Der Verkauf erfolgt am Donnerstag, 28.06.2018 in der 1. und 2. großen Pause in der Eingangshalle am Standort Westender Straße.

SZ

Grandiose Zeitreise ins Mittelalter

Am Dienstagabend führte der Literaturkurs der Q1 eine tolle Interpretation des Klassikers „Robin Hood“ in der Aula der GSM auf. Der nur aus 9 Schauspielerinnen und Schauspielern bestehende Kurs zeigte, dass man mit Kreativität und Engagement die nötigen Rollen ausfüllen kann. Besonders beeindruckend war die Charakterrolle des Sheriffs (Kai), der sich einem ebenso spielstarken Robin Hood (Muhammed) gegenüber sah. Aber auch die anderen Rollen wurden mit viel Liebe zum Detail und Humor dargestellt, was dem Stück die nötige Würze verlieh. Vom Schreiber (Marius) bis zur Wache (Daniel und Can), über Lady Mariam (Indra Fe) boten die angehenden Schauspieler ausdruckstarke Figuren dar. Auch wenn Meryem, Duygu und Nick weniger Text lernen mussten, so war ihr Einsatz hinter der Bühne gefragt. Ohne die geleisteten Umbauarbeiten des Kurses und auch die Technik (Dominic, Alex und Kevin) kann eine Aufführung nicht reibungslos und erfolgreich präsentiert werden. Wenn aber alles Hand in Hand geht, belohnt sich der Kurs für ein Jahr harter Arbeit selbst und auch die Zuschauer. So war der Abend unterhaltsam und kurzweilig, was mit starkem Beifall honoriert wurde. Ich gratuliere euch ganz herzlich zu einer gelungenen Aufführung!

DM