ASKSUSSOKO

Am 07.07.2018 fuhren Muhammed, Anna Lena, Exauce, Rokan und Sina (7E) und Anna Lena aus der 7F zur Ehrenamtsbörse in die Innenstadt von Duisburg. In Kooperation mit dem AKSUS fand die Veranstaltung im Konferenz- und Beratungszentrum „Der kleine Prinz“ statt. Die Schüler informierten sich über die vielfältigen Möglichkeiten ehrenamtlich zu arbeiten. An einer vom bekannten Lokalzeit-Moderator Marc Schulte geleiteten Podiumsdiskussion beteiligten sich die Schüler eifrig. Ebenso absolvierten sie ein Rollstuhltraining, das von zwei unserer Praktikanten aus der Jahrgangsstufe Q1 durchgeführt wurde. Zum Abschluss spendierte der AKSUS noch ein Eis für alle Beteiligten.

RI

Kopfplastik aus Ton

Die Schüler der Jahrgangsstufe EF entdeckten im Kunstunterricht bei Herrn Kocks Vielfalt und künstlerische Möglichkeiten des Materials Tonerde und stellten aus dem Ton Kopfplastiken mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken her. Der ganze Mensch in seinen unsichtbaren wie sichtbaren Befindlichkeiten spiegelt sich im Gesicht wider, es ist für den aufmerksamen Beobachter ein Abbild von Leib, Seele und Geist des Menschen.

KK

Skulpturen aus Seife

Für viele von uns ist Seife nichts weiter als ein ordinärer Gebrauchsgegenstand, den wir Tag für Tag benutzen. Dementsprechend würden wohl nur wenige auf den Gedanken kommen, sie so zu verwenden wie unsere EF-Schüler. Die Schüler arbeiteten mit verschiedenen Werkzeugen, um ihre dreidimensionalen Skulpturen zu fertigen. Die Schwierigkeit lag darin, dass das Material – anders als beim Arbeiten mit Ton – abgetragen wird. Daher musste besonders vorsichtig gearbeitet werden, um zu verhindern, dass Teile der Seife abbrechen. Auch eine spezielle Arbeitsatmosphäre im Raum wurde durch den Seifenduft erschaffen, in welcher es den Schülern gelungen ist einzigartige und abstrakte Skulpturen zum Thema „Liebe“ herzustellen.

GH

Abiturfeier 2018

Wir gratulieren in diesem Jahr 71 Schülerinnen und Schülern herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen alles nur erdenklich Gute für die Zukunft und die Erfüllung vieler Lebenwünsche!

#tschüss

RO

Geographie-Wettbewerb

Am 26. und 27. Juni führten die Erdkunde-Kurse der EF von Herrn Ostrode und der Erdkunde-LK Q1 von Frau Peters mit dem 5. und 6. Jahrgang an der Bahnhofstraße einen Geographie-Wettbewerb durch. Für die Oberstufenschüler bedeutete dies: Alle Klassen einzeln in die Aula bringen, die Durchführung des Tests und vor allem auch die Auswertung der doch teils kniffeligen Fragen zu allen möglichen Erdkundethemen!

Also, einmal Lehrer spielen bitte … was nicht immer einfach war, aber den Oberstufenschülern reichlich Spaß und viele Erfahrungen gebracht hat.

OS/PA