Rheinische Trilogie fortgesetzt

Daumen hoch für KBM und GSM!

Mit seinem Programm “Bin völlig meiner Meinung” gastierte Konrad Beikircher in der KBM.  Er beantwortete elementare Fragen: Wie tanzen die jungen Leute heutzutage überhaupt? Was passiert, wenn seine Frau Roleber, mit der er 1984 bis 1992 den WDR unsicher machte, heute mit der Frau Walterscheidt telefoniert und einen bösen Blick auf die neue Zeit wirft? Dazu lüftete er ein paar Geheimnisse aus der großen „Revolutionszeit“ 1967/68. Dabei wurden auch große Geheimnisse gelüftet, wie zum Beispiel wieviel Mann liegen eigentlich im Schrein der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom und wer ist das und was hat Japan mit Jesus zu tun. Beikircher war in Bestform und Rheinisch war immer dabei, was für die Duisburger als Streifrheinländer ja nicht bedeutungslos ist. Nach über zwei Stunden verließen die Gäste zufrieden das Centrum Westende. Die KBM geht jetzt in die Sommerpause. Am 7. September geht es weiter. Zu Gast ist dann René Steinberg mit seinem Programm „Irres ist menschlich“.

RI

Braunkohleexkursion nach Garzweiler

Beide Grundkurse des Jahrganges (EF) machten im Juni einen Ausflug zum Tagebau Garzweiler. Obwohl wir zuvor schon im Unterricht über den Tagebau geredet haben und uns Bilder anschauten, hätten wir es uns dort anders vorgestellt. Schon alleine das Ausmaß der Abbaufläche übertraf unsere Erwartungen. Wir fuhren durch das Dorf Immerath, welches abgerissen wird, um dort Braunkohle abzubauen. Während der Exkursion wurden unsere Meinungen bezüglich der Braunkohle entweder bestätigt oder widerlegt. Insgesamt ist zu sagen, dass die Exkursion sehr interessant war und uns Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken gebracht hat, ob Braunkohle wirklich so gut ist, wie RWE es uns präsentierte.

Alina Geis & Beyza Magat / OS

Nachwuchssportler der GSM im Test!

 

Im Rahmen der Zugehörigkeit zur NRW-Sportschule haben alle Kinder der Sportklasse 6F am 28.06. und 29.06. an einer sportmedizinischen Gesundheitsuntersuchung im BG Klinikum in Duisburg teilgenommen.

Im Mittelpunkt der Testung stand die grundsätzliche orthopädische und kardiopulmonale Tauglichkeit für intensivere sportliche Betätigung oder vielleicht sogar eine Laufbahn im Leistungssport. Im Athletikum der Klinik, in dem sonst vor allem „Profis“ zu finden sind, durchliefen alle Schüler unter der Leitung von Herrn Praetorius eine professionelle Leistungsdiagnostik.

Eine tolle Erfahrung für unsere Nachwuchssportler!

KE

Basketballturnier

Beim erstmaligen Basketballturnier der GSM traten sechs Mannschaften gegeneinander an. Innerhalb von 12 Minuten (2x6min) spielten zwei Teams der EF (Locos und Allstars EF), drei Teams der Q1 (#Trockenrasur, Team Legend und Team BK-KI) sowie eine Lehrermannschaft (GSM Old Stars) darum, den Ball möglichst häufig durch die Reuse zu werfen. Bei insgesamt guter Stimmung und fairen Spielen standen sich im Finale die Allstars der EF und die GSM Old Stars gegenüber, wobei sich letztlich die GSM Old Stars mit einer großartigen Teamleistung – jeder Spieler des Lehrerteams trug sich während des Turniers in die Scorerliste ein – durchsetzten.

BU

Badmintonturnier im Jahrgang 10

18 zuverlässige Schüler der Klassen 10A, 10C und 10F nahmen in drei Kategorien an unserem Turnier teil:

Mädchen-Einzel; Jungen-Einzel; Jungen & Mädchen-Doppel

 Die Schüler spielten engagiert mit und teilweise trennten sie nur wenige Punkte im Endergebnis!

Die Organisation (z. B. Auf- und Abbau) übernahmen die Schüler einwandfrei mit.

Ich bedanke mich für den Einsatz.

Ergebnisse:

 Einzel-Mädchen 

Nach Punkten:

Platz 1: Hilal (10A)

Platz 2: Esra (10A)

Platz 3: Melisa (10A)

Nach Gewinnsätzen:

Platz 1: Melisa (10A)

Platz 2: Chantal D.(10 C)

Platz 3: Hilal (10A)

Einzel- Jungen:

Platz 1: Marcel H. (10F)

Platz 2: Enes (10C)

Doppel: Jungen/Mädchen

Platz 1: Niklas / Marvin (10C)

Platz 2: Justin N./Justin K.(10A)

BP