Ästhetische Forschung

Die Schüler des 9. Jahrgangs erhielten SW-Fotos, auf denen eine Person, ein Ort und eine Handlungsszene oder ein Gegenstand zu sehen waren. Sie sollten erfinden, wer die Person ist, was sie beruflich macht etc. Es wurde eine Geschichte erdacht, die mit den Fotos illustriert bzw. belegt werden sollte.

Das Verfahren der kriminalistischen Spurensuche lernten die Schüler als künstlerische Ausdrucksform neu kennen, erarbeiteten eine fiktive Biografie zu dem Namen Peter Kunstmann und erstellten eine Tischinstallation mit dem Thema „Koffer des Auftragsmörders Peter Kunstmann“.

GH