Jahrgang 8 bei der Potentialanalyse

In der Woche vom 26.11. – 28.11.2018 besuchten jeweils immer zwei 8er-Klassen ein Begegnungszentrum in Hamborn, um eine achtstündige Potentialanalyse zu absolvieren.

Potentialanalyse – was ist das eigentlich? Den Schülern wurden insgesamt sechs verschiedene Aufgaben an die Hand gegeben, mit denen sie entweder allein, zu zweit oder im Team umgehen und sie lösen mussten. So hieß es entweder einen Kriminalfall zu lösen, ein Kassenbuch zu führen, ein Verkaufsgespräch oder Ersthilfe durchzuführen. Zudem sollten sie auch praktische Fähigkeiten beim Regalbau zeigen und sich ihr eigenes Haus gestalten. Spielerisch wurden so die Stärken und Fähigkeiten der Teilnehmer gezeigt und von Beobachtern notiert. Außerdem sollten sie sich nach jeder Aufgabe auch selbst reflektieren und einschätzen.

In ein paar Wochen werden die Klassen eine persönliche Auswertung bekommen und sich über  – bis dahin vielleicht unbekannte Fähigkeiten – im Klaren sein.

Auch wenn es ein langer Tag war, verließen alle Beteiligten gut gelaunt die Begegnungsstätte.

DM