SoKo-Ehrung im Sterntalerhaus

14 Schülerinnen und Schüler des jetzigen Jahrgangs 9, die im 8. Schuljahr ihre soziale Kompetenz in dem so genannten Soko-Projekt unter Beweis gestellt hatten, wurden am 8. November 2018 im Sterntalerhaus des Jugendrotkreuzes mit einer Urkunde geehrt. GSM-Schulleiter Herr Bernd Beckmann und Herr Heino Zimmermann (Leiter des Jugendrotkreuzes) übergaben diese Auszeichnung den Jugendlichen, die mindestens 40 Stunden in einer sozialen Einrichtung gearbeitet hatten, wie z. B. im Kindergarten oder im Altenheim. Diese Urkunde können sie später gut für ihre Bewerbungsunterlagen gebrauchen. Vertreter der WAZ und der NRZ waren anwesend, machten viele Fotos und stellten den Projektteilnehmern Fragen zu ihrer sozialen Arbeit. In den nächsten Tagen werden die genannten Medien darüber berichten.

Zum Online-Artikel der WAZ vom 09.11.2018

JR