Tres faciunt collegium

Der Plan, Meiderich zusammen mit Kollegen vom Fahrrad aus zu erleben, um es mal von einer anderen als der Schulseite kennenzulernen, ist nicht neu, stand aber nun wieder einmal vor einer Neuauflage. Das Wetter jedoch schien nicht mitspielen zu wollen – und so wurde der Termin ein wenig verschoben. Getreu dem Grundsatz, dass man 3 Leute für ein Kollegium brauche (Kaiser Justinian möge uns dieses etwas „schiefe“ Zitat verzeihen …), überredeten aber die Kollegen Ostrode und Fröhlich unseren Meidericher Ureinwohner Risch zu einer spontanen Ersatzrunde durch den Stadtteil.

Da es während unserer Tour trocken blieb, hatten wir viel Zeit für Erklärungen, Anekdötchen und Hinweise und „erfuhren“ im wörtlichsten Sinn die nahe und weitere Umgebung unserer Schule, wobei wir auch aktiv den nun nach(t)leuchtenden Radweg würdigten. Die verschobene Radtour findet nun am Dienstagnachmittag statt (13:30 Uhr, MSV-Parkplatz). Wir hatten bei unserem „Workout“ auf dem Fahrrad viel Spaß und danken Petrus für seine unvorhersehbare Mithilfe.

FR/OS