Anmeldetermine für Jg. 5 und EF

klassesofa01

Für den kommenden Jahrgang 5 stehen die folgenden Termine für die Anmeldung in den Räumen des Filial-Gebäudes (Bahnhofstraße 65) zur Verfügung:

Dienstag, 12.02.2019, in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 13.02.2019, in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr

Bitte kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind und bringen für die Anmeldung

  • das Halbjahreszeugnis,
  • das Grundschul-Gutachten mit der Empfehlung für die weiterführende Schule,
  • den Anmeldebogen (Original und Duplikat) sowie
  • das Familien-Stammbuch (bzw. die Geburtsurkunde und einen amtlichen Lichtbildausweis)
  • Schreiben zum bestandenen sportmotorischen Test (nur für NRW-Sportklasse)
  • Individualisierung des sportmotorischen Tests (nur für NRW-Sportklasse)

mit.


Die Anmeldung der künftigen Oberstufen-Schüler ist ohne vorherige Terminvereinbarung ebenfalls möglich

am 12. und 13.02.2019 jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr

bei Herrn GED Robusch (Abteilungsleiter Oberstufe) im Schulgebäude an der Westender Straße 30 in Raum 107. Sie können aber mit Herrn Robusch telefonisch unter 0203 283-7724 auch einen anderen Termin vereinbaren. Bringen Sie bitte das aktuelle Halbjahreszeugnis Ihrer bisherigen Schule mit. Bei nicht volljährigen Schülern ist die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten erforderlich.

Oberstufen-Flyer als PDF herunterladen

Volley-Turnier

Am 09.01.19 fand unter der Leitung von Frau Kickermann, Herrn Reuter, Herrn Blum und Herrn Gerritsen das diesjährige Volley-Turnier des 9. Jahrgangs statt. Gespielt wurden ein Mädchen- und ein Jungenturnier auf zwei Spielfeldern in der großen Halle.

Die Teams waren sehr konzentriert und hochmotiviert. Die Spiele verliefen sehr fair und oft sehr spannend, jedes Team zeigte sein Bestes. Die Atmosphäre in der Halle war richtig gut.

Die Mädchenteams spielten nach dem Modus: Jeder gegen jeden, die Jungen spielten in zwei Gruppen je eine Vor- und eine Finalrunde.

Im Mädchenturnier siegte das Team der 9B ganz knapp vor der 9A, nur wenige Spielpunkte machten hier bei jeweils drei Siegen den Unterschied. Bei den Jungen siegten die Klassen B und E jeweils in ihren Vorrunden. Im Finale behielt das Team der 9B die Nerven und siegte deutlich.

GE

Ästhetische Forschung

Die Schüler des 9. Jahrgangs erhielten SW-Fotos, auf denen eine Person, ein Ort und eine Handlungsszene oder ein Gegenstand zu sehen waren. Sie sollten erfinden, wer die Person ist, was sie beruflich macht etc. Es wurde eine Geschichte erdacht, die mit den Fotos illustriert bzw. belegt werden sollte.

Das Verfahren der kriminalistischen Spurensuche lernten die Schüler als künstlerische Ausdrucksform neu kennen, erarbeiteten eine fiktive Biografie zu dem Namen Peter Kunstmann und erstellten eine Tischinstallation mit dem Thema „Koffer des Auftragsmörders Peter Kunstmann“.

GH

Geschichten – Porträt

Die LK-Kunstschülerinnen ließen sich von Picassos Frauenporträt inspirieren und entwarfen eine eigene farbige Skizze für ihre Selbstporträt mit Acryl auf Leinwand.

Es soll verdeutlicht werden, wie jede Einzelne zur eigenen Geschichte steht, wie es ihr damit ging, was für ein Gefühl oder welche Haltung dazu eingenommen wurde.

GH

Mit neuem Licht ins neue Jahr

Mit Baustellen kennen wir uns an der GSM seit der NW-Sanierung ja nun aus: Die letzten Schulstunden des Jahres 2018 liefen noch, da wurde unser Sekretariat an der Westender Straße ganz unweihnachtlich eingemottet, denn noch während bald der Ferien-Gong ertönte, kamen Container und Handwerker an, um die Demontage der veralteten Beleuchtung und Raumdecke vorzunehmen. Die Trockenbauer legten in den ersten Ferientagen ein gutes Tempo vor, sodass zwischen den Jahren alles bereitet war für den Einbau der neuen und energetisch effizienteren LED-Beleuchtung. Mit dem Ferienende funktionieren nun neben der ebenfalls neuen Klimatisierung auch Netzwerk und EDV wieder, sodass das Sekretariat mit Beginn der Schule am 07.01.2018 wieder einsatzklar und für Sie wie gewohnt erreichbar ist.

FR

Wer hat den schönsten Klassenraum?

Bei einem Klassenraumwettbewerb gaben sich die Siebtklässler kurz vor den Ferien größte Mühe, durch diverse, meist weihnachtliche Basteleien ihr Klassenzimmer gemütlich zu gestalten. Bunte Fensterbilder, kleine, reichlich geschmückte Tannenbäume und Schneeersatz durch Wattebäusche verzierten die sonst eher spärlich dekorierten Unterrichtsräume. Der erste Platz ging an die Klasse 7E, den zweiten Platz gewann die 7B und die 7A erhielt eine Urkunde für den dritten Platz. Die stolzen Schülerinnen und Schüler dieser Klassen freuten sich besonders über den Geldschein für die Klassenkasse, der von der Schulleitung, Herrn Bernd Beckmann und Herrn Claus Goldmann, feierlichst überreicht wurde.

JR