Bundesfinale in Berlin!

Unsere Jungenmannschaft der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 – 2004) hat sich heute im Halbfinale gegen Bayern (1:1) und Nürnburg (4:3) durchgesetzt.
Nach einem nervenzerreißenden Elfmeterschießen, bei dem unser Torwart zwei Elfmeter gehalten hat, spielen wir morgen im Finale gegen Sachsen-Anhalt.

Wir wünschen euch alles Gute! Die GSM drückt die Daumen!

HE

 

Bundesfinale in Berlin!

Unsere Jungenmannschaft der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 – 2004) hat am 06.06.2018 in Wülfrath die Landesmeisterschaft von Nordrhein-Westfalen im Fußball gewonnen. Damit haben die Schüler der GSM den größten Erfolg beim Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ in NRW erzielt. Als Vertreter von NRW spielt sie jetzt in Berlin.
Nach einem Sieg und zwei Unentschieden ist unsere Mannschaft unter den besten Acht und somit weiter im Rennen.
Am morgigen Tag finden die nächsten Spiele statt.

Wir drücken die Daumen und wünschen alles Gute für morgen!

HE

GSM in Europa vernetzt

 

Vom 02.-08.09.2018 nahmen aus unserem Kollegium Frau Gonska und Herr Wessels in Alicante an einem Erasmus-Plus-Seminar teil. Wir haben gelernt, welche Möglichkeiten von Schulpartnerschaften es innerhalb der Europäischen Union gibt und wie man diese realisieren kann. Unser ausgesprochen netter Seminarleiter Ángel Gallardo López tat alles dafür, dass wir dem zu vermittelnden Stoff folgen konnten und auch unsere Gruppenarbeiten erfolgreich meisterten.

Neben dem theoretischen Teil besuchten wir vor Ort verschiedene Schulen und unterhielten uns mit spanischen Lehrern, die alle sehr aufgeschlossen waren. Nach Seminarende organisierte unser Seminarleiter für uns noch einige kulturelle Aktivitäten. So besuchten wir zum Beispiel das Castillo de Santa Bárbara, eine Burg, die voller Legenden und Geschichten steckt.

Insgesamt verbrachten wir eine zwar arbeitsintensive, aber auch sehr interessante und abwechslungsreiche Woche in Alicante, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

WL

Weihbischof Zimmermann zu Besuch

Für den 18.09.2018 kündigte sich ein hoher Besuch an der Gesamtschule Duisburg-Meiderich an. Der Essener Weihbischof Wilhelm Zimmermann besuchte zusammen mit einigen seiner Mitarbeiter unsere Schule. Die Klasse 6b bereitete ihm einen musikalischen Empfang, bei dem natürlich der schuleigene GSM-Song nicht fehlen durfte. 

Bereits im Vorfeld des Besuchs setzten sich die Schüler mit der Frage auseinander, wie ihr eigener Sonntag eigentlich aussieht, und was sie über den Weihbischof und seinen Beruf wissen möchten. So entstanden viele interessierte Fragen, die sie dann Weihbischof Zimmermann stellen konnten. Den Gesprächskreis leitete die Co-Klassenlehrerin Frau Borgemeister, die hierbei von der Schülermoderatorin Fatima souverän unterstützt wurde.

So erhielt die Klasse einen einmaligen und persönlichen Einblick in das Alltagsleben eines Mitarbeiters der katholischen Kirche.

SC